• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mit Speed über das Gelände

Rennen 5. Auerbach Cup der Rasentreckerfahrer in Langenau

Langenau. 

Langenau. Es wird wieder rattern und knattern am Samstag, dem 31. August, und zwar auf dem Damwildgehege Auerbach bei Langenau. Dann nämlich sind zum zweiten Mal in dieser Saison die Rasentreckerpiloten mit ihren Maschinen zu Gast, um den 5. Auerbach Cup auszufahren. Um 10 Uhr beginnt das Event mit den Freien Trainings. Um 13 Uhr dann fällt der Startschuss für die Wertungsrennen. Eingeladen dazu hat wieder der Rasentrecker Rennsport Club Brand-Erbisdorf, der diese sportlichen Spektakel in der Region etabliert hat. "Anmeldungen liegen von Fahrern aus mehreren Bundesländern vor", erzählt Mirko Frank vom Club. "Natürlich sind auch die Mitglieder unseres Vereins mit am Start, so unter anderem der aus Langenau stammende Rico Richter, der zurzeit führende in der sächsischen Meisterschaft." Seit zwanzig Jahren fährt man in und um Brand-Erbisdorf Rasentreckerrennen. "Und seit 2005 gibt es den Verein", so Frank. "Somit sind wir Sachsen, neben dem Veranstalter in Genthin, die dienstältesten Ausrichter dieses Motorsportevents." Ein Jubiläum, auf das man stolz sein kann und welches beim Auerbach Cup ruhig gefeiert werden darf.



Prospekte