Mit Wissen und Glück zum Sieg

Gewinn Schüler aus Burgstädt gewinnt neues Fahrrad

mit-wissen-und-glueck-zum-sieg
Jan Herrmann freut sich über sein neues Fahrrad. Foto: Brinkmann

Burgstädt. Die "Schule am Taurastein" in Burgstädt freut sich in diesem Jahr über die erfolgreiche Teilnahme an der Preisausschreibung der Verkehrswacht Mittweida. Am vergangenen Donnerstag überraschten die Geschäftsführer der Gebietswacht Mittweida Werner Hoffmann und der Verkehrswacht Mittleres Erzgebirge Stephan Heiße den jungen Gewinner mit einem neuen Fahrrad.

Dieses wurde durch den Fahrradladen Mittweida gesponsert. Bei der Preisübergabe bat Heiße die anwesenden Schüler für ihre Eltern ein Vorbild zu sein und beim Fahrrad fahren immer einen Helm zu tragen. Zwar bestehe keine Pflicht dazu, dennoch rette ein guter Schutz beim Sturz das Leben.

Die Preisausschreibung der Verkehrswacht findet seit 15 Jahren im Rahmen der Fahrradprüfung in der 4. Klasse statt. In Vorbereitung auf diese erhalten die Kinder ein Mal-und Rätselbuch zur Verkehrssicherheit. In diesem beantworten die Schüler Fragen zum Verhalten im Straßenverkehr und finden dabei ein Lösungswort mit dem sie an der Preisausschreibung teilnehmen.

Aus allen eingesendeten Antwortkarten wird von der Verkehrswacht ein Schüler gezogen, der ein neues Fahrrad gewinnt. Etwa 800 Kinder sind jedes Jahr im ehemaligen Landkreis Mittweida zur Teilnahme aufgerufen.