Mittelalterliches Treiben auf der Burg

Am Sonntag geht es auf der Burg von 10 bis 17.30 Uhr wieder einmal mittelalterlich zu. Die Gugelgilde aus Dresden und der Freundeskreis Burg Kriebstein schlüpfen in verschiedene Personen aus der früheren Burggeschichte. Besucher fühlen sich dadurch direkt ins Mittelalter zurückversetzt. Das Spektakel ist besonders für Kinder ab sechs Jahre geeignet. Die können sich zudem auch auf Ritter Griebs, dem Held aus dem Kinderbuch freuen. Bei einem Rundgang durch die Burg können Besucher geschäftige Mägde beobachten oder die Burgherrin in ihrem Schlafgemach überraschen. Gleichfalls können mit der Tanzmeisterin alte Tänze ausprobiert werden oder den Waffenknechten über die Schulter geschaut werden. Die kleinen Gäste begeben sich auf eine geheimnisvolle Schatzsuche und legen dann die Knappenprüfung ab. Wer verkleidet kommt gewinnt tolle Preise. Für Erwachsene gibt es Kurzführungen zur Burggeschichte.