Mittweida ist bereit für den Winter

Winterdienst Mittelsachsens Salzlager sind gut gefüllt

mittweida-ist-bereit-fuer-den-winter
Foto: bl/Beate Kuretzky

Mittweida. Der Winter kann kommen. Mittweida ist darauf vorbereitet. Wie Oberbürgermeister Ralf Schreiber mitteilte, sind die Salzlager für den Winterdienstes gefüllt. Demnach wurden 380 Tonnen Salz eingelagert. "Wir haben 200 Tonnen neues Salz dazu gekauft. Damit sind etwa 180 Tonnen noch aus dem vergangenen Jahr", sagt Oberbürgermeister Ralf Schreiber. Auch der Kreis Mittelsachsen hat sich auf den Winter vorbereitet.

Für rund 500.000 Euro rüstete der Landkreis bereits im November die Straßenmeistereien mit neuer Technik aus. Zusammen mit Fremdfirmen sind nun 54 Fahrzeuge auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen unterwegs. Mittelsachsen betreut damit ein 1.600 Kilometer langes Straßennetz. In der Regel fährt der Winterdienst von 3 bis 22 Uhr.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben