Mittweida: LKW stößt gegen Gebäude

Polizei Bei einem Unfall an der Bahnhofstraße entstanden 45.000 Euro Schaden

mittweida-lkw-stoesst-gegen-gebaeude
Foto: Harry Härtel

Mittweida. Auf der Kreuzung Heinrich-Heine-Straße/Bahnhofstraße krachten am Montag, kurz nach 7 Uhr, ein Sattelzuges Scania und ein Lkw Scania mit Anhänger zusammen. Der von einem 48-Jährigen gelenkte Sattelzug, der von Erlau in Richtung Altmittweida auf der S 200 unterwegs war, stieß mit dem vorfahrtsberechtigten Scania eines 57-jährigen Fahrers, der auf der Bahnhofstraße in Richtung Frankenau fuhr, zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Sattelzug gegen ein Gebäude geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 45.000 Euro. Die S 200 war für rund drei Stunden gesperrt. Die Kreuzung konnte gegen Mittag wieder frei befahren werden.