Mittweida veranstaltet zweite Autumn School

Zukunft Nächste Blockchain-Weiterbildung wird an der Hochschule durchgeführt

mittweida-veranstaltet-zweite-autumn-school
Hochschule Mittweida, Zentrum für Medien und Soziale Arbeit (ZMS). Foto: Helmut Hammer/Hochschule Mittweida

Mittweida. Das 2017 gegründete Blockchain Competence Centrum Mittweida (BCCM) der Hochschule Mittweida führt in der kommenden Woche in Mittweida die zweite Autumn School (Herbst-Schule) zum Thema Blockchain in Mittweida durch. Die erste fand im September 2017 statt. Vom 10. bis 14. September werden dazu deutschlandweit interessierte Vertreter von Anwender- und Beratungsunternehmen sowie Studierende erwartet. Im Gegensatz zu einer klassischen Konferenz, die eher Informationscharakter trägt, ist die Autumn School eine Veranstaltung zur Aus- und Weiterbildung im Bereich Blockchain.

Ziel: Blockchain-Vorreiter sein

Neben Vorträgen werden - dem Mittweidaer Modell, der Verbindung von Theorie und Praxis, entsprechend - mehrere Praktika (hands-on) am Rechner durchgeführt. Bereits seit Juni 2017 hat sich die Hochschule Mittweida mit der Gründung des Blockchain Competence Center dem Thema verschrieben. Gründungspaten waren hier die Volksbank Mittweida eG und die Stadt Mittweida. Die drei Partner wollen Blockchain-Vorreiter sein und damit die Region Mittweida für ganz Deutschland als eine Art Schaufenster etablieren. Anhand ausgewählter Pilotprojekte soll dabei gezeigt werden, bei welchen realen Anwendungen und Geschäftsprozessen Blockchain sinnvoll eingesetzt werden kann. "Blockchain bietet auch in der öffentlichen Verwaltung zahlreiche neue Möglichkeiten. Die Stadt Mittweida ist dafür offen und wird diese Entwicklung von Anfang an unterstützen", betonte zum Thema Oberbürgermeister Ralf Schreiber.

Zusätzliche Arbeitsplätze sollen geschaffen werden

Langfristiges Ziel ist es, ähnlich wie im "Crypto Valley" in Zug (Schweiz), in diesem Bereich zusätzliche Arbeitsplätze - beispielsweise durch Ansiedlung oder Ausgründung von Startups - zu schaffen. Der Schaufensterregion haben sich bisher mehr als 30 Unternehmen, Kommunen und Institutionen - zum größten Teil aus der Region Mittweida - angeschlossen. Um die Schaufensterregion planmäßig weiter zu entwickeln, wird noch ein Antrag auf Förderung gestellt. Durch Blockchain soll die Daten- und Betriebssicherheit von Unternehmen und Institutionen wesentlich erhöht werden.