• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Mittweidaer Orgel mit Klang-Revolution

Konzert Wieder-Einweihung des Instrumentes am Buß- und Bettag

Mittweida. 

Mittweida. Die mit drei Manualen, 72 Registern und 5.106 Pfeifen größte Orgel Mittelsachsens in der evangelisch-lutherischen Kirche "Unser lieben Frauen" Mittweida erlebt am Buß- und Bettag etwas Großes: Sie wird nach einer umfassenden Sanierung und Generalreinigung, die rund 180.000 Euro gekostet hat, öffentlich wieder eingeweiht.

Dazu lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Mittweida um 14.30 Uhr zu einem Festgottesdienst mit anschließender Grußstunde ein. Gegen 17 Uhr erreicht der Festtag dann seinen Höhepunkt, wenn ein Orgelkonzert mit Markus und Pascal Kaufmann erklingt. Eigens für diesen Anlass hat Pascal Kaufmann dafür eine Symphonie arrangiert. "Die Mittweidaer Ladegest/Jehmlich Orgel wird dabei erstmals so klingen, wie es sich ihre Erbauer ursprünglich gewünscht haben", sagte Professor Christian Schulz, der Chef des Orgelvereins Mittweida. Weiterhin wird ein Buch über die Orgel vorgestellt. Neben der Rekonstruktion durch die Fachfirma Eule aus Bautzen wurden auch zahlreiche Klang-Optimierungen vorgenommen.



Prospekte