Mittweidas Zukunft gestalten

Planung Gestaltung wird diskutiert

Wie sich die Große Kreis- und Hochschulstadt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten bis 2030 entwickeln soll, darum geht es am Donnerstag beim Zukunftsforum ab 16.30 Uhr im Zentrum für Medien und Soziale Arbeit, Bahnhofstraße 15. Die Mittweidaer Stadtverwaltung, die Hochschule und 99drei Radio Mittweida haben eine Veranstaltung organisiert, bei der sich alle - ob Bürgerinnen und Bürger oder Studentinnen und Studenten - mit ihren Standpunkten, Meinungen und Wünschen für eine möglichst lebenswerte Stadt einbringen können. Für die drei Workshops zu den Themen "Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben?", "Wie soll unsere Stadt im Jahr 2030 aussehen?" und "Wie wird sich die Wirtschaft vor Ort entwickeln?" konnten sich Interessierte bereits anmelden. Marcus Jänecke von der Hochschul-Fachgruppe Crossmedia zum Stand: "Die Workshops sind zu zwei Dritteln belegt, aber wer spontan vorbei kommt, kann natürlich rein". Der Eintritt ist frei. Mehr unter www.zukunftsstadt-mittweida.de