Modellbahntage im Bahnhofsgebäude

Hobby Auch eine Modellbahnbörse findet dieses Wochenende in Langenau statt

modellbahntage-im-bahnhofsgebaeude
Seit letztem November gehört das Bahnhofsgebäude in Langenau dem Eisenbahnverein. Hier finden am kommenden Wochenende die 22. Modellbahntage statt. Foto: Wieland Josch

Langenau. Es war ein langer Weg, der am 1. November letzten Jahres ein gutes Ende genommen hat. Da nämlich ging das alte technische Denkmal, der Bahnhof Langenau, in den Besitz des Eisenbahnvereins Langenau über.

Dieses Wochenende, genauer gesagt am 25. und 26. Februar, finden dort die 22. Langenauer Modellbahntage statt, die ersten sozusagen, die im eigenen Gebäude veranstaltet werden. Am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr öffnen sich die Türen zu Empfangsgebäude und Güterboden des Bahnhofes, wo Groß- und Heimanlagen in verschiedenen Baugrößen präsentiert werden.

"Eines der Highlights der Ausstellung wird eine Anlage mit einem akribischen Nachbau des Schmalspurbahnhofs Großrückerswalde sein", macht Hans-Joachim Krohberger, Vorsitzender des Eisenbahnvereins, neugierig. "Kinder können sich an zwei Spielanlagen und in einer Bastelecke modellbahnerisch betätigen."

Außerdem findet zusätzlich eine Modellbahnbörse statt, bei der das eine oder andere, was der heimischen Anlage noch fehlen mag, erworben werden kann. Imbiss gibt es an der Prellbockbar. Die Einnahmen aus der Veranstaltung kommen dem Erhalt des 127 Jahre alten Bahnhofs zugute.