Modernisierung: Freiberger Bebelplatz wieder geöffnet

Neueröffnung Händler präsentieren sich im neuen Gewand

modernisierung-freiberger-bebelplatz-wieder-geoeffnet
Am Donnerstag wird auch wieder der Schriftzug am Haupteingang zu sehen sein. Dann eröffnen Kaufland und die anderen Händler am Bebelplatz ihre neugestalteten Flächen. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Viel wurde gehämmert, geschraubt, gepinselt, getragen, verlegt, verschoben, eingerissen, aufgebaut, gesägt oder gedübelt in den letzten Wochen und Monaten auf dem Areal des Alten Brauhauses am Freiberger Bebelplatz. Hier steht seit Jahren ein Einkaufskomplex, in dem sich eine Kaufland-Filiale befindet.

Es war an der Zeit, das Erscheinungsbild des Supermarktes zu modernisieren und den heutigen Einkaufsbedürfnissen der Kundschaft anzupassen. Am Donnerstag, den 30. März ab 7 Uhr öffnet der Komplex wieder seine Türen. Bei Einkaufskomfort und Gebäudetechnik befindet man sich dann voll auf der Höhe der Zeit, wird versprochen. Auf 3.300 Quadratmetern gibt es das gewohnte Sortiment und noch etwas mehr.

Fleischerei Richter mit neuer Einrichtung

Aber nicht allein Kaufland präsentiert sich neu. Die Händler, welche mit in dem Areal zu finden sind, nutzten fast alle die Gelegenheit, ihre Einrichtung zu modernisieren. So auch die Fleischerei Richter aus Oederan. "Es wird alles völlig neu sein", verspricht Claudia Richter von der Fleischerei. "Im Sitzbereich haben wir neue Möbel, die es noch angenehmer und gemütlicher machen, hier zu essen." Ebenso ist die Theke neu, zudem mit einer moderneren Beleuchtung ausgestattet. "Wir haben die Situation des Umbaus dazu genutzt, außerdem die Arbeitsabläufe zu optimieren und eine noch bessere Kühlung zu installieren", so Claudia Richter.

"Wir freuen uns sehr darauf, wieder am Bebelplatz zu eröffnen, schon allein, weil jetzt die Grillsaison losgeht und wir unser großes Sortiment dafür anbieten können." Auch das Schuhgeschäft, der Bäcker und der Zeitschriftenhandel haben sich ein neues Outfit verpasst. In all dem Trubel blieb die ganze Zeit über die Apotheke geöffnet. Auch dort freut man sich nun darauf, dass jetzt wieder der rege, aber normale Einkaufsbetrieb anläuft.