Mohsdorf erlebt Bau-Boom

Verkehr Ortsdurchfahrt auch 2016/17 wieder in Abschnitten gesperrt

Ein weiterer Bau-Boom wurde vom Landkreis Mittelsachsen für den Burgstädter Ortsteil Mohsdorf für 2016/17 avisiert. Mit diesen umfangreichen Brücken- und Straßenbau-Maßnahmen sind für die betroffenen Anwohner - wie bereits 2015 - wieder starke Einschränkungen verbunden. Die Ortsdurchfahrt muss wegen der Bauarbeiten in Abschnitten komplett gesperrt werden. Die Untere Verkehrsbehörde des Landratsamtes Mittelsachsen und die Stadtverwaltung Burgstädt appellieren deshalb schon jetzt an diejenigen, die diesen Bereich während der Bauphase befahren, erhöhte gegenseitige Vorsicht und Rücksichtnahme walten zu lassen. 2016 sollen die beiden Brücken in Höhe Dorfstraße 79 und 80 neu gebaut werden. "Beide Bauwerke wurden durch das Hochwasser 2013 so stark beschädigt, dass das notwendig wird", begründet Burgstädts Bürgermeister Lars Naumann die Maßnahmen. Die sich nach der Brücke an der Dorfstraße 79 anschließende Stützmauer muss auf einer Länge von etwa 40 Metern ebenfalls erneuert werden. Wegen der kurzen Entfernung zwischen den beiden Brücken (100 Meter) wird die Straße in diesem Bereich bis einschließlich Stützmauer grundhaft ausgebaut. Außerdem wird ein neuer Gehweg angelegt und die Straßenbeleuchtung in Ordnung gebracht. 2017 sind weitere Maßnahmen geplant. Die Stadt Burgstädt finanziert Gehweg und Straßenbeleuchtung.