• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

MotoGP-Trio will es richten

Spannung Es wird eine heiße Nummer

Sie sind heiß auf das Spektakel am Sachsenring. Die ersten Trainingsrunden wurden abgespult und die Favoriten haben sich in den einzelnen Klassen durchgesetzt - die Stars der MotoGP-Szene wissen um ihre Aufgabe, neben der großen Leistung auf ihren 240 PS starken Arbeitsgeräten, wissen sie um ihre Publikumswirksamkeit.

So meinte der 36-jährige, neunfache Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi: "Ich werde alles daran setzten, dass ich die vielen Fans, die zum Sachsenring gekommen sind, erfreuen kann. Ich will versuchen, wieder zu siegen", so Rossi am Sachsenring, der allerdings zwei gut gelaunte Konkurrenten an seiner Seite hatte, von denen sich Marc Marquez, der spanische Vorjahressieger, spontan äußerte: "Valentino wird es nicht leicht gemacht. Das weiß ich", so der amtierende Weltmeister, der den zustimmenden Jorge Lorenzo sah, der schmunzelnd ergänzte: "Es wird eine heiße Nummer werden. Die Fans am Sachsenring können sich auf eine große Zeit einrichten." Start des Rennens: morgen 14 Uhr



Prospekte