• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Motorradfahrer wird bei Crash in Freiberg schwer verletzt

Blaulicht Drei Personen müssen ins Krankenhaus eingeliefert werden

Am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr ereignete sich in Freiberg an der Kreuzung Bebelplatz zu einen schweren Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Opelfahrer wollte ersten Informationen zufolge an der Kreuzung nach links in Richtung Brand-Erbisdorf abbiegen. Dabei übersah er wohl im Gegenverkehr einen Motorradfahrer. Beide kollidierten frontal, dabei landete das BMW-Motorrad auf dem "Rücken".

Drei Personen kommen verletzt ins Krankenhaus

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gefahren. Der 82-jährige PKW-Fahrer und seine 85-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls in ein Krankenhaus gefahren. Die Kreuzung war zum Teil gesperrt. Nun hat die Polizei die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Sachschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. 

In Mittelsachsen ereigneten sich am Sonntag noch zwei weitere schwere Verkehrsunfall. In Niederwiesa wurde ebenfalls ein Motorradfahrer schwer verletzt. In Lunzenau prallte ein PKW gegen einen Baum.

Polizeiliches Update:

Die Schillerstraße in Richtung Chemnitzer Straße befuhr am Sonntag der 81-jährige Fahrer eines PKW Opel. Am Bebelplatz bog er nach links in die Annaberger Straße ab und kollidierte dabei mit einem auf der Chemnitzer Straße entgegenkommenden Krad BMW. Durch den Anstoß stürzte der Motorradfahrer (26 Jahre) und erlitt schwere Verletzungen. Die Beifahrerin (84Jahre) des Opel wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro.