Musik auf der Trompete und mit der Orgel

Konzert Traditionelles und Improvisationen

musik-auf-der-trompete-und-mit-der-orgel
Matthias Eisenberg und Daniel Schmahl musizieren in Flöha. Foto: Agentur

Flöha. Ein adventlich-festliches Konzert für Trompete und Orgel unter anderem mit Werken von Quantz, Bach und Charpentier sowie mit Improvisationen ist am Samstag vor dem ersten Advent in der Georgenkirche zu erleben. Unter dem Motto "Gloria" musizieren Daniel Schmahl, Trompete und Corno da caccia, und Professor Matthias Eisenberg an der Orgel.

Daniel Schmahl stammt aus einer Musikerfamilie, studierte Trompete an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar. In nur wenigen Jahren ist es ihm gelungen, sich national und international auf den bedeutenden Musikfestivals und Konzertpodien als Solokünstler erfolgreich zu etablieren. Daniel Schmahl versteht sich als Grenzgänger zwischen Alter Musik, früher Moderne und dem Jazz, der nach ungewöhnlichen Interpretationsmöglichkeiten sucht und musikalisch neue Wege beschreitet.

Matthias Eisenberg stammt aus einem traditionsreichen, musikalischen Umfeld: 1956 wurde er in Dresden geboren. Seit seinem fünften Lebensjahr erhielt Eisenberg Klavierunterricht. Nach den ersten Versuchen an der Orgel war er schon ab dem neunten Lebensjahr Organist in seiner sächsischen Heimatstadt und in verschiedenen umliegenden Kirchengemeinden sowie fünf Jahre lang Mitglied des Dresdner Kreuzchores. Er studierte in Leipzig und wurde dort später Gewandhauorganist. Eisenberg war Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe und erspielte sich eine, für einen Organisten ungewöhnliche, Popularität in der DDR. Nach seiner Übersiedlung in die BRD 1986 spielte er in zahlreichen Ländern. Neben den Werken von Johann Sebastian Bach hat Matthias Eisenberg natürlich auch die vom Publikum so geliebten Improvisationen über traditionelle Weihnachtsweisen mit im Programm.

Karten für das Konzert am 26. November um 19.30 Uhr in der Georgenkirche gibt es im Vorverkauf im Buchhaus Flöha und im Ev.-Luth. Pfarramt Flöha.