Musik in der Kirche

Oratorium Konzert beginnt 17 Uhr

Glauchau . Die 90 Mitglieder des Oratorienchors Glauchau bereiten sich seit Ende August in den Proben, die einmal pro Woche stattfinden, auf die Aufführung des Weihnachtsoratoriums vor. Der Klangkörper setzt sich dabei aus Musikern aus verschiedenen Chören der Region zusammen. Sie kommen unter anderem aus der Kantorei St. Georgen, dem katholischen Kirchenchor, dem Georgius-Agricola-Chor und dem Ökumenischen Gospelchor. Die Besetzung des Chores ist gemischt. Er besteht aus 32 Sopran-, 34 Alt-, 9 Tenor- und 15 Bassstimmen.

Die Kantaten 1 bis 3 des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach erklingen am heutigen Samstag, ab 17 Uhr, in der St. Georgenkirche. In beeindruckender Art und Weise wird der Bericht von der Geburt Jesu Christi musikalisch dargestellt. Kirchenmusikdirektor Guido Schmiedel, der erneut für die Gesamtleitung verantwortlich ist und namhafte Solisten ins Boot geholt hat, verweist auf die Besonderheiten des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach. Einerseits verbreitet es durch seine festlichen und großangelegten Chöre - zum Teil mit Pauken und Trompeten - eine eigene strahlende weihnachtliche Atmosphäre. Anderseits sind die ruhigen solistischen Teile in ihrer Innigkeit und hohen Kunstfertigkeit sehr berührend.