• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Musikschule widmet erstes Konzert dem Förderverein

Musikschüler Musikgenuss auf neuem E-Piano

Mittweida . Ein fulminantes Pianokonzert hat vor kurzem die stellvertretende Schulleiterin der Musikschule Mittelsachsen, Elisabeth Pflüger, ihrem Förderverein "Freunde und Förderer der Musikschule Mittweida" und dessen Hauptsponsor in der Musikschule Mittweida gewidmet. Der Anlass dazu musste pandemiebedingt über ein Jahr auf sich warten lassen. Der Förderverein hatte im Dezember 2019 einen Scheck über 7.500 Euro zur Anschaffung eines E-Pianos an die Musikschule überreicht.

Erstes Konzert nach der Corona-Pause

Nach langer Suche konnte der Förderverein endlich das ersehnte E-Piano kaufen. "Es war nicht leicht, dieses sehr hochwertige E-Piano zu organisieren, da nur eine kleine Anzahl von Yamaha-Vertragspartnern die Möglichkeit haben, dieses zu verkaufen. Umso mehr freut es uns, dass die Musikschule ihr erstes Konzert nach der Coronapause dem Förderverein und seinem Hauptsponsor widmet", sagt Vereinschef Thomas Henkel.

Begabteste Schüler zeigten ihr Können

Bei dem Sponsor handelt es sich um ein Unternehmerpaar aus Dresden, welches von der Arbeit des Fördervereins und der Musikschule sehr beeindruckt ist. Für das Konzert ließ der Klavierlehrer Gerd Hähne seine begabtesten Schüler spielen. Den Auftakt machte Maria Biber, danach zeigte Johannes Holtzsch sein Können gefolgt von Jonathan Zopf und den Abschluss übernahm Robin Nahler mit den weiteren verschiedenen Werken.

Klangerlebnisse mit neuem Klavier

"Wir haben extra unterschiedliche Musikgenre gewählt, um möglichst viele Facetten des neuen E-Pianos zum Erklingen zu bringen" erklärte Musiklehrer Gerd Hähne. Nach tobenden Applaus stellte der neue Klavierlehrer und Gerd Hähnes Nachfolger Philipp Zenker in einer beeindruckenden Weise vor, was das E-Piano noch so alles kann. "Ich kann Ihnen unmöglich alles zeigen, was das Piano kann, da dieses den zeitlichen Rahmen sprengt. Ich werde jedoch versuchen, möglichst viele Klangerlebnisse zu Gehör zu bringen", so Zenker bevor Musikgenuss pur ertönte.



Prospekte & Magazine