Musikstars sind im Rathaus zu Gast

Event Andreas Tittmann präsentiert Konzertfotos - Livemusik und Lesung zur Eröffnung

Langeweile hat Andreas Tittmann nur selten. Der Hohenstein-Ernstthaler, der Inhaber einer Werbeagentur ist, fotografiert regelmäßig bei Konzerten und Festivals, von denen er zwischen 40 und 50 pro Jahr besucht. Die Fotos macht der 54-Jährige vorrangig für die Musikzeitschrift "Eclipsed", doch die schönsten Motive sollen nun auch in einer Ausstellung gezeigt werden. Unter dem Titel "Live in concert II" werden ab Donnerstag rund 50 Fotografien im Hohenstein-Ernstthaler Rathaus gezeigt, die namhafte Musiker wie Neil Young, Chester Thompson und viele weitere zeigen.

Bereits 2011 hatte Tittmann im Rathaus seine Konzertfotos ausgestellt. Durch die Tätigkeit für die Musikzeitschrift konnte er seitdem auch etliche große Konzerte besuchen. Die Arbeit dort ist oftmals eine Herausforderung. "Man weiß ja nie genau was einen erwartet. Es wird immer komplizierter", sagt der Hohenstein-Ernstthaler. Denn Musiker, Management oder Konzertveranstalter machen es den Fotografen oftmals nicht leicht. Pro Konzert dürfen im Normalfall nur bei drei Titeln Fotos gemacht werden. Wer sich nicht daran hält, wird vom Sicherheitspersonal durchaus nachdrücklich darauf hingewiesen. Dennoch entstehen sehenswerte Eindrücke, oft auch bei kleineren Veranstaltungen. Zur Ausstellungseröffnung am morgigen Donnerstag, die 19 Uhr im Rathaus beginnt, darf natürlich Musik nicht fehlen. Mit "Suralin" und "The Cry" spielen zwei Bands aus der Region. Außerdem wird Michael Fuchs-Gamböck zu Gast sein. Der Autor und Lyriker, der schon eine Vielzahl von Büchern über namhafte Stars geschrieben hat, darunter Rammstein, Genesis oder Xavier Naidoo, wird mit einer Lesung sein Buch "Ich hatte sie alle - Tee mit Madonna, Cognac mit Ron Wood" vorstellen. Die Ausstellung "Live in concert II" ist bis zum 15. Januar zu sehen und kann während der Öffnungszeiten des Rathauses kostenlos besichtigt werden.