Nach 20 Jahren nun Schützenkönig

Verein Ehrung für zahlreiche Mitglieder

Gut drei Stunden dauerte es, bis beim diesjährigen Schützenfest der Schützengesellschaft Schönerstadt der Sieger ermittelt war. Mit dem 213. Schuss im zehnten Durchgang holte sich Hans-Werner Irmscher die Königswürde. "Das ist schon etwas Besondere"s, freute er sich. Der 57-Jährige wurde neben Angela Günzel, Günter Bergelt, Gerd Langer und Rene Schneider vor dem Königsadlerschießens für die 20-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Am Abend dann erhielt er beim Schützenball die Schärpe des Königs umgelegt. Geehrt wurden aber noch viele Vereinsmitglieder mehr. Insgesamt 12 Medaillen, 24 Eicheln und 36 Urkunden wurden an erfolgreiche Mitglieder bei diversen Vereinsmeisterschaften im KK-Schießen, bei dem Meisterschaften mit dem Luftgewehr und dem Sportbogen sowie beim Kegeln vergeben. Gleich drei Mal siegte Falk Langer, nur beim Kegeln gab es mit Andreas Seltmann eine anderen Sieger in der Altersklasse über 50. Bei den unter 18-Jährigen war Michael Weber mit zwei Titeln und zwei zweiten Plätzen erfolgreichster Teilnehmer. Ebenfalls zwei Mal konnte sich Rene Schneider in die Siegerlisten eintragen.

Einmal im Monat wird samstags von 9 bis 12 Uhr zum Sportschießen in die Sporthalle nach Schönerstadt eingeladen, wo sich Interessenten am Sportbogen ausprobieren können. Die nächsten Termine sind der 10. und der 31. Oktober. Die Schönerstädter Bogenschützen unterstützen auch die Ferienfreizeit von hiesigen und Flüchtlingskindern in den Herbstferien.