Nach Gellert- jetzt Keller-Jahr

Jubiläum 2016 feiert Hainichen den 200. Geburtstag des Holzschliff-Erfinders

Die Stadt an der Kleinen Striegis kommt aus dem Feiern gar nicht raus: Wurde im sich dem Ende zuneigenden Jahr das Jubiläum des 300. Geburtstag des in Hainichen geborenen Dichters und Aufklärers Christian Fürchtegott Gellert (1715 bis 1769) begangen, so steht 2016 ein weiteres großes Jubiläum an: Friedrich Gottlob Keller (1816 bis 1895) feiert seinen 200. Geburtstag. "Hainichen hat mit zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen in Erinnerung an Christian Fürchtegott Gellert unter Beweis gestellt, dass auch eine Kleinstadt in der Lage ist, ein ansprechendes Jubiläumsjahr zu stemmen", so Bürgermeister Dieter Greysinger. 2016 steht in Hainichen nun Friedrich Gottlob Keller im Mittelpunkt. Das verkannte Genie war ein wahrer Tüftler, der sich von der Natur inspirieren ließ. So fand er den Grundstoff für die Massenherstellung von Zeitungspapier - den Holzschliff - durch Beobachtungen in der Natur. Für das Keller-Jubiläumsjahr stehen schon einige Termine fest, so beispielsweise am 5. Februar 2016 die Übergabe des originalen Gipsabdruckes der Keller-Büste in der Keller-Grundschule.