"Nachrichten aus Bethlehem"

Tradition Kirchgemeinde Altmittweida lädt zum Krippenspiel ein

Altmittweida. Auch die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Altmittweida bereitet sich bereits fieberhaft auf den kirchlichen Höhepunkt und Jahresabschluss 2015 vor. Am Heiligabend findet in der Kirche der Gemeinde das traditionelle Krippenspiel statt. Unter dem Titel "Nachrichten aus Bethlehem" bekommen die Besucher und Gäste bei einer Christvesper jeweils 15 und 17 Uhr die Weihnachtsgeschichte noch einmal nacherzählt. Am ersten Weihnachtsfeiertag veranstaltet man 9.30 Uhr einen Weihnachtsgottesdienst, so Kirchenvorstand Sandro Barthel. Am 27. Dezember wiederum lädt die Kirchgemeinde dann zu einem besonderen Gottesdienst: "An diesem Tag veranstalten wir ein sogenanntes Wunschweihnachtsliedersingen, bei der unsere Gäste die Möglichkeit haben, ihre Lieder aus dem Gesangsbuch frei zu wählen. Wir übernehmen diese Wünsche dann und stimmen die Lieder gemeinsam an", erklärte Barthel. Zuvor dürfen sich alle Kirchen- und Blasmusikfreunde aber bereits auf den 4. Advent freuen: Da tritt nämlich das Ottendorfer "brass & swing"-Orchester in der Kirche in Altmittweida auf. Beginn der Veranstaltung ist 17 Uhr. Den letzten Gottesdienst wird es dann zu Silvester geben, den Sakramentsgottesdienst, Einlass ist hier ab 16 Uhr. Zwei weitere kleine Aufführungen bereitet die Kirchgemeinde für den 6.01.2016, anlässlich des Besuches der Heiligen Drei Könige, und für den 10. Januar vor, wo die Kleinsten Gemeindemitglieder bei einem Seniorennachmittag nochmal ihre Interpretation des Krippenspieles präsentieren werden, informierte Kirchenvorstand Sandro Barthel und ergänzte abschließend: "An dieser Stelle möchten sich die Kirchenvorstände von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken. Hilfe und Unterstützung kam jederzeit von vielen kleinen und großen Helfern. Viele von Ihnen haben damit die Gemeinde ein Stück lebendiger gemacht. Wir wünschen Ihnen alles Gute und eine gesegnete Weihnachtszeit sowie alles Gute für 2016."