"Nachschub" für die Feiertage

Bilanz Gemeindebibliothek steigert Mitgliederzahlen und Ausleihquote

Dass es außer Mode ist, in Büchern zu lesen, wie einen die großen Medien oft glauben lassen wollen, kann Regina Zeiske nicht bestätigen: "Auch 2012 konnten wir erneut unsere Mitgliederzahlen und die Ausleihquote steigern", freut sich die Leiterin der Gemeindebibliothek. Gerade jetzt, kurz vor den freien Tagen zum Jahreswechsel, sind Pausen bei ihr eine Seltenheit: "Aber das macht mir gar nichts aus, bei uns ist jeder Interessent jederzeit willkommen", betont sie nachdrücklich. Sie beobachtet schon seit geraumer Zeit, dass zum Beispiel junge Muttis schon ganz zeitig ihre Kinder an altersentsprechende Bücher heranführen. Auch die Kita "Sonnenschein" gehört vor allem mit den Vorschülern zu den Stammkunden: "Wir kommen meist einmal im Monat", teilte Erzieherin Andrea Hößler mit. Ihre kleinen "Katzen" kennen sich in den Räumlichkeiten schon gut aus. Kerstin Werner kommt teilweise wöchentlich vorbei und nimmt zahlreiche Bücher mit. "Bücher und andere Medien rund um Weihnachten sind derzeit noch vorhanden", so Regina Zeiske. Am 20. Dezember ist letztmalig geöffnet, ab 3. Januar geht es zu den üblichen Zeiten weiter.