• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nadeln klappern und das Spinnrad surrt

Themensonntag Lauenhainer Handarbeitsfans mischen im Dorfmuseum Gahlenz mit

Gahlenz. 

Gäste aus Lauenhain werden am morgigen Sonntag im Dorfmuseum Gahlenz bei Oederan erwartet. "Mitglieder des 1. Lauenhainer Handarbeitsvereins waren 2013 bei uns zu Gast. Beim Kaffeetrinken mit den Klöpplerinnen des hiesigen Heimatvereins kam der Gedanke auf, dass sich die Lauenhainer zum Themensonntag, bei dem alte und neue Handarbeitstechniken vorgestellt werden, einbringen könnten", erklärt Museumsleiterin Beate Mühl. Sieben oder acht der Damen wollen nun zusammen mit anderen Akteuren stricken, häkeln und sticken. Einen noch weiteren Weg nimmt Carola Rupprecht aus dem Geringswalder Ortsteil Dittmannsdorf auf sich, die das Filzen und Spinnen demonstrieren wird. Christiane Rüger aus Eppendorf bringt Frühlingsdeko mit und Carmen Görner aus ihre Oederan ihre ganz speziellen Näharbeiten. Kerstin Schiefer führt in die Schiffchenstickerei ein und Regina Schreiter zeigt, wie individuelle Schnittmusterbögen mithilfe des Computer hergestellt werden. Mit Material eindecken kann man sich bei Helga Hofmeister vom Wollhof Börnichen. Der Themensonntag, bei dem auch Kaffee und Kuchenangeboten wird, findet am 2. März von 14 bis 17 Uhr im Dorfmuseum Gahlenz statt.