Nächtlicher Bummel durch Mittweida

Programm Gewerbering lädt zum 22. Nachtshopping ein

naechtlicher-bummel-durch-mittweida
Auf den Lampionumzug freuen sich jedes Mal viele Kinder, er startet und endet auch diesmal wieder auf dem Markt am Freizeit-Franz. Foto: Andrea Funke/Archiv

Mittweida. Wer bummeln und ohne Zeitdruck einkaufen möchte, der ist am 2. März in Mittweidas Innenstadt richtig: Vielfalt, Abwechslung, Authentizität, Originalität und Regionalität, das alles bietet Mittweida in seinen Einkaufsstraßen mit fackelgeschmückten Geschäften auch in dieser "Oktober"-Frühlingsnacht. Die Mitglieder des Gewerberings Mittweida und weitere teilnehmende Geschäfte öffnen ihre Ladentüren bis Mitternacht.

Für Besucher ist dies die willkommene Gelegenheit, nach Frühlingsmode, Osterüberraschungen und anderen Highlights zu schauen und einzukaufen. Eröffnet wird das Frühjahrsshopping traditionsgemäß gegen 18.30 Uhr durch den Lampionumzug der Kinder. Start- und Endpunkt ist der Freizeit-Franz auf dem Markt, um anschließend die Kleinen zu betreuen, während die Eltern entspannt in den Läden shoppen.

Ringewerfen mit Brezeln

Alle teilnehmenden Geschäfte haben sich wieder viele Ideen zum außergewöhnlichen Motto des Abends gemacht: Im "Haxn-Eck" (Schuh-Eck) am Tzschirnerplatz 1 findet ein Brezel-Wettbewerb analog dem Kinderspiel "Ringe werfen" statt.

Dabei können je nach Treffsicherheit tolle Rabatte er-"brezelt" werden. Außerdem gibt es die Winterware zum halben Preis, ebenso in der Schuh-Boutique in der Rochlitzer Straße. Repro Center Esni wartet mit dem traditionellen Preisrätsel passend zum Thema auf, bei dem Gutscheine für Kalender oder auch einen tollen Leinwanddruck mit Keilrahmen gewonnen werden können. Auf jeden Fall erhält jeder Teilnehmer am Gewinnspiel ein einmaliges Motto-Dankeschön.

Erste gastronomische Station auf dem Weg in die Innenstadt ist dann schon "Das Backstübel" mit seinem lukullischen Angebot. Bei Lederwaren Brühl können die neuesten Trends an Reisekoffern sowie die neue Taschen- und Lederkollektion erworben werden. An der Ecke zur Poststraße hat H+k studios geöffnet und verwöhnt Kunden mit einem neuen, frischen Haarschnitt.

Kleine Snacks und Oktoberfest vereint

Im Goldtröpfchen darf Bierbrand verkostet und gekauft werden sowie ein bayerischer Kartoffelschnaps. Als kleiner Snack werden dazu Obazda und Brezn angeboten. Auch bei Uhrmachermeister Jens Grundmann sind neue Uhren im Angebot, die "anders" sind oder anders ticken. An diesem Abend wird zum Beispiel eine Kinderarmbanduhr aus dem Siegerentwurf des letzten Uhrmalerwettbewerbs vorgestellt.

Und passend zum Thema bedient das Ehepaar Grundmann in zünftiger Oktoberfestkleidung und prämiert die am schönsten kostümierten Kunden als Hauptgewinn mit einem halbstündigen Motorsegelflug. Dabei ist es egal, ob Dirndl oder Lederhose oder ein anderes originelles Kostüm getragen wird.