• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Narren ordern Konfetti

Straßenfasching 500 Teilnehmer ziehen von der Stadthalle zum Markt

Am Samstag herrscht in Meerane wieder Ausnahmezustand: In der ganzen Stadt wird der Straßenfasching, der bereits zum 21. Mal stattfindet, gefeiert. Der Zug setzt sich um 13.13 Uhr an der Stadthalle in Bewegung. Die Narren nutzen wieder die gewohnte Route: Es geht die Steile Wand hinunter, über die Zwickauer Straße zum Meistereck und dann in die Pestalozzistraße. Die Narren erreichen schließlich über Badener Straße, Teichplatz und August-Bebel-Straße den Marktplatz. Dort soll dann wieder eine Riesen-Party mit Bühnenprogramm und Prämierung des schönsten Umzugsbildes und des originellsten Kostüms steigen.

Die Organisation des Straßenfaschings liegt in den Händen des Vereins "Pflasterköppe". Rainer Jänsch vom Vorstand informiert: "Wir haben richtig viel Konfetti geordert. Andere Vereine wollen außerdem verstärkt Konfetti und Süßigkeiten einkaufen. Wir freuen uns auf tausende Faschingsfreunde und Besucher entlang der Straßen und Plätze".

Für den Straßenfasching haben sich bisher rund 500 Teilnehmer gemeldet. Sie präsentieren mindestens 31 Bilder. Die Besucher können sich unter anderem auf den Meeraner Carnevalsverein, die Sächsischen Chaoten und den Jugendclub Beverly Hills freuen. Zudem nehmen die Tanzmädels der Meeta-Girls und vom Tanzboden teil. Die Stadtverwaltungen Meerane und Gößnitz haben ebenfalls wieder zugesagt. Das DDR-Team "Die durtigen Relsner" aus Glauchau-Reinholdshain schickt eine Seifenkiste mit einer Weihnachtsmarkt-Ansicht zum Umzug. "Wir machen zum zweiten Mal mit und haben im vergangenen Jahr die fantastische Stimmung genossen", sagt Thomas Vogel vom DDR-Team. Die "Pflasterköppe" sind natürlich auch wieder mit einem Umzugswagen dabei und werden von ihrem Maskottchen, dem "Straßenkehr-Bär", begleitet. Für Musik sorgen unter anderem die Meeraner Guggemusikgruppen und der Meeraner Blasmusikverein.- Eine Moderation des Umzuges gibt es am Teichplatz und auf dem Markt. Verkaufsstände sollen am Gymnasium, auf dem Teichplatz und auf dem Markt aufgebaut werden. hof