Nationale und internationale Biker erobern wieder die Augustusburg

treffen Veranstalter erwarten erneuten Besucherandrang

Augustusburg. 

Augustusburg. Beim Blick auf die Wettervorhersage für das kommende Wochenende wird der eine oder andere Zweiradfreund etwas enttäuscht sein. Denn wenn die Meteorologen tatsächlich Recht behalten, wird es weder knackigen Frost, noch akuten Schneefall geben. Doch gerade diese Wetterzutaten werden von zahlreichen Teilnehmern des traditionellen Wintertreffens, dass in diesem Jahr seine 49. Auflage erlebt, auf Schloss Augustusburg stets als besonders wertvoll geschätzt. Doch egal, in welche Schublade Petrus am 11. Januar greifen wird, der Resonanz dürfte die Wettersituation kaum Abbruch tun. Die Veranstalter rechnen damit, dass am Samstag wieder rund 1.500 Biker aus dem In- und Ausland den Schlossberg erklimmen werden, zudem wird mit 10.000 Besuchern kalkuliert.

Erste Besucher werden schon morgen erwartet

Von 8 bis 18 Uhr findet das Wintertreffen auf dem Schlosshof sowie im Steinbruch am Fuß der Burg statt. Doch schon am Freitag werden die ersten Teilnehmer ihre Zelte aufschlagen. Die Besucher und Teilnehmer können sich auf ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Passend zum Treffen ist das Motorradmuseum geöffnet, dagegen haben die anderen Museen auf Schloss Augustusburg am kommenden Samstag geschlossen.

Der Eintritt kostet pro Person 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre können die Veranstaltung kostenlos besuchen. Für die Besucher sind Parkplätze ausgewiesen, allerdings empfehlen die Veranstalter wegen des zu erwartenden Andrangs dringend, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.