Nepal-Lauf bringt fast 40.000 Euro

Aktion 13. Auflage in Freiberg hatte über 1.300 Teilnehmer

nepal-lauf-bringt-fast-40-000-euro
In 48-Stunden wurden auf dem Sportplatz des Geschwister-Scholl-Gymnasiums von zahlreichen engagierten Läufern rund 49.000 Runden gedreht. Foto: S. Horn

Freiberg. Über 1.300 Läufer tummelten sich am vergangenen Wochenende auf der Laufbahn des Sportplatzes des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Grund dafür war der bereits 13. Freiberger Nepallauf. Organisiert wird der 48-Stunden-Spendelauf jährlich von der Schülerfirma Namaste Nepal, die mit dem Erlös ihr Projekt im nepalesischen Gati unterstützt.

Voriges Jahr legten 1.277 Läufer 37.233 Runden zurück und erliefen einen Erlös von knapp 33.000 Euro. In diesem Jahr wurde das Ergebnis noch getoppt. Mit knapp über 49.000 Runden erliefen die Teilnehmer eine Summe von rund 39.500 Euro.

Projekt kann auch im Internet unterstützt werden

Dazu kommt noch der Erlös aus dem 3. Pivo-Lauf der "Stadtwirtschaft". Für jedes der 1382 an dem Wochenende getrunkenen Biere, spendet das Lokal 20 Cent, womit eine Summe von 276,40 Euro erzielt wurde. Und wer am Wochenende nicht mitlaufen oder -trinken konnte, der kann das Projekt mit nur wenigen Klicks im Internet unterstützen.

Das Schülernetzwerk "Namaste" wurde über die Schülerfirma Namaste Nepal sAG Buchen für den Deutschen Engagementpreis 2017 vorgeschlagen. Über 680 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 dotierten Publikumspreis zu gewinnen. Mit den Preisgeld soll die Bildungssituation in der Region Gati weiter verbessert werden. Abgestimmt werden kann bis zum 20. Oktober unter www.deutscher-engagementpreis.de.