Neue Brücke für Anlieger freigegeben

Strassenbau Noch bis Ende des Sommers Am Baderberg

neue-bruecke-fuer-anlieger-freigegeben
Die Brücke am Baderberg ist noch nicht komplett fertiggestellt, kann aber von Anliegern bereits genutzt werden. Foto: Ulli Schubert

Frankenberg. Mitte Mai ist die neue Brücke am Baderberg für den Anliegerverkehr freigegeben worden. Etwas später als ursprünglich geplant, denn aufgrund einer längeren Winterpause und Hochwasser kam es zu Verzögerungen.

Komplett fertig ist die Brücke indes noch nicht. Aber mittlerweile konnte somit der nächste Bauabschnitt zwischen Einmündung Mühlgraben und Badergasse eingerichtet werden, um Kanalbauarbeiten des Zweckverbandes Kommunale Wasserver- und Abwasserentsorgung "Mittleres Erzgebirgsvorland" Hainichen im Kreuzungsbereich erledigen zu können.

Bei der weiteren Herstellung des Kanals bis zur Einmündung Markt/Freiberger Straße werden auch Experten des Landesamtes für Archäologie vor Ort sein und die Bauarbeiten begleiten. Nach Fertigstellung dieser Bauarbeiten wird in diesem Abschnitt wird der Straßen- und Gehwegausbau erfolgen, heißt es aus der Pressestelle der Stadt. Eine fußläufige Verbindung des Baderbergs zwischen Markt und der Chemnitzer Straße wird gewährleistet.

Eine Fertigstellung der Arbeiten wird für Anfang September dieses Jahres angestrebt. Die Geschäfte am Baderberg bleiben, wenn auch mit Einschränkungen, weiterhin erreichbar. Parkmöglichkeiten bestehen am Markt, dem Dammplatz, der Carolastraße und auf dem Parkdeck.