Neue Fassade für das Spital

Bau Oederaner Stadtrat vergibt Aufträge an Baufirmen

Noch in diesem Jahr soll die Fassade der Oederaner Volkskunstschule im ehemaligen Spital saniert werden. Der Oederaner Stadtrat ermächtigte in seiner Sitzung in der vergangenen Woche Bürgermeister Steffen Schneider zur Vergabe von Bauleistungen zum Gerüstbau, zur Sanierung des Fassadenputzes und des Fassadenanstrichs sowie von Steinmetzarbeiten. Der Baubeginn ist für den 9. November geplant. Da die nächste Sitzung des Bauausschusses erst am 12. November stattfindet, soll der Bürgermeister die Bauleistungen vergeben, um den Baustart zu gewährleisten. Das laut Planung insgesamt rund 67.000 Euro teure Vorhaben wird zu 50 Prozent gefördert. Die Fördermittel müssen bis zum 15. Dezember abgerufen werden, weshalb die Sanierung noch in diesem Jahr realisiert werden muss.

Auch der Bau der Nahwärmeinsel in der Schulgasse 4 schreitet weiter voran. Der Oederaner Stadtrat vergab in seiner jüngsten Sitzung den Auftrag für Elektroarbeiten und eine Photovoltaikanlage sowie die Fliesen- und Natursteinarbeiten und die Trockenbauarbeiten an die jeweils preisgünstigsten Bieter. Derzeit wird in der Engen Gasse auch an der Verlegung der Nahwärmetrasse für benachbarte Grundstücke gebaut, die sich an die Nahwärmetrasse anschließen lassen wollen.