Neue Leitung im Handball-Spielkreis Mittelsachsen

Handball Dieter Köhler bleibt der Chef des Gremiums

Niederwiesa. 

Niederwiesa. Der Handball-Spielkreis Mittelsachsen hat zu seinem ordentlichen Spielkreistag in Niederwiesa seine neue Leitung gewählt. Demnach ist der Claußnitzer Dieter Köhler alter und neuer Vorsitzender, Stellvertreter Mike Seidel aus Chemnitz. Die technische Kommission leitet Heiko Neubert aus Olbernhau. Florian Friedrich aus Penig bleibt Schatzmeister. Volker Dietzman aus Freiberg setzt sein Engagement als Jugendwart fort.

Neu in die Spielkreisleitung wurden Marcus Zerbst vom HV Oederan sowie Stephanie Schulze- Gerlach vom SV Niederwiesa gewählt. Zerbst folgt seinem Vereinskollegen Manfred Schönfeld auf dem Posten des Rechtswartes, Stephanie Schulze-Gerlach agiert künftig als Schriftführerin. Am Punktspielbetrieb des Spielkreises Mittelsachsen nehmen nicht nur Teams aus der Region, sondern unter anderem auch aus Chemnitz und Zwönitz teil.