Neue Lieblingsplätze entdecken

Fördermittel Programm zum Abbau von Barrieren

neue-lieblingsplaetze-entdecken
Sven Jeschke. Foto: Ulli Schubert

Mittelsachsen. Im kommenden Jahr stehen im Landkreis rund 191.000 Euro aus dem sächsischen Förderprogramm "Lieblingsplätze für alle" zur Verfügung. Mit dem Geld sollen Projekte unterstützt werden, die Barrieren abbauen und den Menschen eine bessere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. "Wir haben in den vergangenen fünf Jahren schon über 60 Projekte mit diesen Mitteln realisiert. Das Interesse ist jährlich groß, was deutlich eine Sensibilisierung für das Thema Barrierefreiheit zeigt", so der Vorsitzende des Behindertenbeirates Sven Jeschke.

Lieblingsplätze sollen gefördert werden

Das Programm richtet sich an Einrichtungen des Kultur-, Freizeit- und Bildungsbereichs, aber auch Gesundheitseinrichtungen wie Arztpraxen können sich bewerben. Auch der Gastronomiebereich ist nicht ausgeschlossen. Förderfähig sind Ausgaben bis zu 25.000 Euro. Anfang Oktober stehen die Antragsunterlagen auf der Internetseite des Landkreises zum Abruf bereit. Die Vielfalt der möglichen Investitionen ist groß. Neben behindertengerechten Toiletten, Rampen oder Liften wurden beispielsweise auch Audioanlagen für Hörgeschädigte gefördert.

Einrichtungen aller Art können Spende bekommen

Jeschke appelliert, dieses Programm zu nutzen. "Die Verantwortlichen können sich in ihrer Einrichtung umsehen, sich dabei vielleicht in einen Menschen mit Behinderung hineinversetzen und sich dabei verschiedene Fragen stellen: Kommt man mit dem Rollstuhl hinein oder kann sich eine blinde Person hier zurecht finden", so der Vorsitzende. Weitere Infos: www.soziales.sachsen.de/lieblingsplaetze.