Neue Möbel und Arbeitsplätze für Freiberg

Neueröffnung SB-Möbel Boss mit tollen Eröffnungsangeboten

neue-moebel-und-arbeitsplaetze-fuer-freiberg
23 neue Arbeitsplätze hat SB-Möbel Boss in Freiberg geschaffen. Die Mitarbeiter sind mit Spaß und Motivation bei der Sache. Foto: Josch Wieland

Freiberg. Rund 4,6 Millionen Euro investierte die Porta-Unternehmensgruppe in den Neubau ihres Tochterunternehmens SB-Möbel Boss in Freiberg an der Frauensteiner Straße 55a. Und es hat sich gelohnt. Wenn sich am kommenden Montag, den 15. Mai, um 9 Uhr die Türen für die Kundschaft öffnen, so stehen den Besuchern 4.000 qm zur Verfügung, auf denen alles rund um das Thema Einrichtung zu bekommen ist. Ob Möbel, Küchen, Heimtextilien oder Wohnaccessoires, alles findet sich zu günstigen Preisen.

Neuausrichtung des Unternehmens

Damit setzt SB-Möbel Boss seine bundesweite Expansion fort und unterstreicht mit mittlerweile rund 100 Märkten, dass man zu den größten Möbelhändlern gehört. Mit der Eröffnung in Freiberg geht zudem die Neuausrichtung des Unternehmens einher. Mit einem neuen Logo, einem frischen, modernen Design und einer neu gestalteten Inneneinrichtung setzt man Impulse im modernen Möbelhandel.

"Der Kunde wird zu Recht anspruchsvoller", betont Alexander Hirschbold, Geschäftsführer von SB-Möbel Boss. "Hier in Freiberg sind wir komplett auf dem neuesten Stand." Das Erfolgsrezept: Qualitätsware zu günstigen Preisen mit sofortiger Verfügbarkeit. Hinzu kommen ein Liefer- und Montageservice sowie Finanzierungsmöglichkeiten zu null Prozent Zinsen.

Rabatte und Gutscheine winken für die ersten 100 Kunden

Auch im Internet setzt sich die Kundenorientierung fort. Wer am Montag früh zeitig genug da ist, der profitiert von den Eröffnungsangeboten. "Die ersten 100 Besucher bekommen bereits vor dem ersten Einkauf einen Warengutschein in Höhe von 50 Euro", sagt Gebietsverkaufsleiter Olav Störzel. "Den können sie einlösen ohne irgendeinen Mindesteinkaufswert oder andere Bedingungen." Zudem gewährt man 50 Prozent Nachlass auf frei geplante Küchen sowie weitere Sonderangebote bis zu 70 Prozent unter den üblichen Marktpreisen.

Bei einer Verlosung können Warengutscheine im Gesamtwert von über 4.000 Euro erspielt werden. Und es warten weitere Überraschungen. Ein Willkommen der besonderen Art gab es in dieser Woche vorab. Alexander Hirschbold übergab einen Warengutschein in Höhe von 2.500 Euro an die Kita "Sonnenblume", die davon ihre Krippe ausstatten möchte.