Neue Technik für das Weihnachtsfest

Christmarkt Verkehrseinschränkungen auf dem Obermarkt

Freiberg. 

Um gut auf die bevorstehende Adventszeit vorbereitet zu sein, begannen in dieser Woche die ersten sichtbaren Arbeiten, die Altstadt weihnachtlich zu schmücken. Über die Burgstraße spannen sich ebenso grünberankte Weihnachtssterne wie über die Erbische und die Petersstraße. Was zunächst noch nicht auffällt, da erst nach dem Totensonntag die Beleuchtung erstrahlt: Es kommen erstmals Strom sparende Lumineszenz-Dioden, auch LED-Leuchten genannt, zum Einsatz. "Die Anschaffung war erst einmal ein finanzieller Kraftakt", sagt David Bojack vom Stadtmarketing. "Aber durch die Stromersparnis allein rentiert sich das in Zukunft. Und umweltschonender ist das selbstverständlich auch." Ab Montag wird auf dem Obermarkt der Christmarkt aufgebaut. Da an diesem Tag auch der Baum aufgestellt wird, herrscht auf dem Platz vor dem Rathaus Parkverbot. Auch am Untermarkt, in der Scheunen- und der Elisabethstraße ist an jenem Tag mit Einschränkungen zu rechnen. Von Dienstag an bis nach Weihnachten herrscht Parkverbot in der Nonnengasse.