Neue Wäscherei und moderne Diensträume für Freiberger Seniorenheime entstehen

Fest Großinvestition der Seniorenheime gGmbH feiert Richtfest

Freiberg. 

Freiberg. An der Zufahrt zum Wohnpark Gentilly in Freiberg, nahe dem "Haus Elisabeth", entsteht als Großinvestition der Seniorenheime gGmbH ein neues Wäscherei- und Dienstgebäude. Das Richtfest wurde kürzlich Vertretern und Gästen des Bauherrn sowie der beteiligten Projektierungs- und Baufirmen festlich begangen.

Geschäftsführer Steffen Köcher lobt Zusammenarbeit der Unternehmen

Geschäftsführer Steffen Köcher dankte allen beteiligten Unternehmen für die geleistete Arbeit, das gute Zusammenspiel zwischen den Gewerken und die Termintreue. Wenn dies so fortgeführt werden kann, wird der Neubau spätestens Anfang 2025 fertiggestellt. Dieser Neubau ermöglicht, die individuellen Wäschestücke der Heimbewohner der Häuser "Elisabeth", "Johannishof", und "Johanna Rau" und die gesamte Frottierwäsche in eigener Regie zu waschen. Die Sortierung erfolgt mittels eines QR-Codes pro Wäschestück und ist daher leicht wieder dem Besitzer zuzuordnen. Für die Mitarbeiter wird es in naher Zukunft wieder Berufsbekleidung geben, die dann ebenfalls in eigener Wäscherei gewaschen wird. Bettwäsche wird weiterhin die Freiberger Textilservice GmbH Steyer waschen.

Neubau mit modernen Arbeitsbedingungen für Pflegepersonal

Zusammen mit der neuen Wäscherei entstehen im Neubau auch moderne Diensträume für das 16-köpfige Team des ambulanten Pflegedienstes wie auch Carports für die PKWs der ambulanten Pflege. Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen die Seniorenheime, die ambulante Pflege und die Service- Gesellschaft und gehört damit zu den größten Pflegeanbietern der Region, aber auch zu einem der wichtigsten und größten Arbeitgeber.

Baukosten im geplanten Rahmen

Die Baukosten sind im Moment im geplanten Bereich von insgesamt 3,5 Millionen Euro. Das Unternehmen der Seniorenheime gGmbH wird betrieben von der Stadt Freiberg, gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Freiberg.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion