Neues Funktionsgebäude fast fertig

Freibad Saisoneröffnung nach Fertigstellung im Juni geplant

neues-funktionsgebaeude-fast-fertig
Die letzten Arbeiten müssen noch erledigt werden.Foto: Chris Brinkmann

Altmittweida. Zwar steht derzeit noch ein Baugerüst um das neue Mehrzweckhaus im Freibad von Altmittweida. Doch die Arbeiten an dem Funktionsgebäude liegen bereits in den letzten Zügen. In den kommenden Wochen müssen noch Fliesen gelegt, der Putz angebracht und Erdarbeiten verrichtet werden. "Anfang Juni sollen aber alle Arbeiten abgeschlossen sein", erklärt Steffen Beier vom zuständigen Architekturbüro Beier und Steiner aus Altmittweida. Damit könnte das Freibad in diesem Jahr auch im Juni öffnen.

Bereits ab 2011 waren die Architekten mit Planungen des neuen Funktionsgebäudes beschäftigt. Seit 2017 wurden diese dann nochmals intensiviert und ausführungsreif gemacht. Seit Jahresbeginn wird gebaut. Dafür musste zunächst die alte Holzhütte abgerissen werden. "Das neue Gebäude stellt in jeder Hinsicht einen wesentliche Verbesserung des ursprünglichen Bestandes dar", ist Steffen Beier nun überzeugt.

"Brücken in die Zukunft" machte es möglich

Neben modernen Umkleide- und Sanitärräumen wird das Kassenhäuschen um einen Bereich für den Schwimmmeister mit Ruheraum ergänzt. Außerdem wird es einen neuen Bistrobereich geben. Dieser ersetzt den alten Bauwagen am Schwimmbad. Die Kosten für das Umbauprojekt im Freibad Altmittweida betragen insgesamt etwa 240000 Euro, die zum großen Teil aus Mitteln des städtebaulichen Förderprogrammes "Brücken in die Zukunft" gefördert werden. Nach der Sanierung des Beckens vor ein paar Jahren dürfte der jetzige Umbau des Funktionshauses für die nächste Zeit die letzte größere Investition in das Freibad von Altmittweida gewesen sein.