• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neues Regionalbüro für Weiterbildung von Erziehern in Freiberg

Vorbereitung Ehemalige Zinnwerkstatt wird neu eingerichtet

Freiberg. 

Freiberg. Das Regionalbüro der "Kleinen Forscher der TU Bergakademie Freiberg" bekommt eine neue Adresse. Lange Jahre fand diese Weiterbildung von Kita-Erzieherinnen und -erziehern in einem in die Jahre gekommenen Gebäude an der Agricolastraße statt. Das wird sich nun ändern, denn noch im Laufe des Mai wird das Büro im Kunsthandwerkerhof an der Burgstraße eröffnet.

Koordinatorin und Trainerin Kathrin Häußler ist darüber sehr glücklich. "In den Räumen war früher eine Zinnwerkstatt anzutreffen", erzählt sie. "Wir belassen die historische Gestaltung wie sie ist." Auch das Exzellenzschulnetzwerk MINT-ec wird hierher umziehen. In der vergangenen Woche wurden die Fenster des Büros mit entsprechenden Folien beklebt, die von den neuen Bewohnern künden. Man hatte schon eine Weile nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht, sagt Häußler. Schließlich kam man auf die naheliegendste und damit beste Lösung, denn das Kunsthandwerkerhaus gehört zur Stiftung der TU Bergakademie.