Neues Trainergespann soll's richten

Verein Lunzenauer Fußball-Herren-Team trainiert jetzt Tommy Haeder

Die zu Beginn der Saison nicht zufrieden stellenden Ergebnisse und eine angespannte Trainersituation in der Fußballbteilung des SV Fortschritt Lunzenau erforderten dringend strukturelle Veränderungen. Mit 0:6 Punkten war das Team denkbar schlecht in die neue Spielserie gestartet. "Da wir aber keine externen Trainer finden konnten und ein Stück weit auch wollten, haben wir einen internen Tausch vorgenommen", so Fortschritt-Präsident Eric Braun zu dieser Thematik. Mannschaft, Vorstand und Abteilungsleitung entschieden, den Schritt zu wagen und Haeder als Trainer der Herren-Mannschaft, die in der Mittelsachsenklasse spielt, einzusetzen. "Uwe Hoffmann mit seiner jahrelangen Erfahrung als aktiver Spieler sowie als Schiedsrichter und Danny Seidling stehen mir beratend als Co-Trainer beziehungsweise Funktionäre zur Seite", ergänzt Haeder. Weiterhin gehören Mannschaftsleiter Bernd Köhn, sowie die Betreuer René Remus und Franziska Roscher dem Funktionsstab der Mannschaft an. Als Saisonziel haben sich die Lunzenauer vorgenommen, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. "In der Mannschaft steckt Potenzial. Das heraus zu kitzeln ist nun meine Aufgabe", so Haeder.