Neues zur LEADER-Förderung

Aufruf Neue Projekte in der Region gesucht

Derzeit läuft wieder ein Aufruf für neue Projekte aus dem Aktionsplan der Leader-Entwicklungsstrategie (LES) im Land des Roten Porphyr. Bis zum Stichtag 15. Januar 2016 nimmt das Regionalmanagement Anträge für das Auswahlverfahren der Region an. Beispiele für Projekte könnten unter anderem sein: Ausbau der Verarbeitung und Vermarktung regionaler Produkte für kleine und mittlere Unternehmen. Ein Pflichtkriterium zur Förderung von bis zu 35 Prozent ist, dass ein gemeinsames Netzwerk von interessierten Unternehmern oder Dienstleistern besteht. Förderung zwischen 50 und 70 Prozent gibt es auch für den Ausbau und die Qualifizierung von Strukturen der Freiwilligenarbeit bzw. von bürgerschaftlichem Engagement. Dabei soll die Vereinsarbeit und das bürgerliche Engagement in der Region gestärkt, qualifiziert und ausgebaut werden. Die Region möchte fördern mit dem Fokus Daseinsvorsorge, Integration und Inklusion in Form von Schulungen oder auch Ausstattungsgegenständen. Ebenso können der Schutz und die nachhaltige Entwicklung natürlicher Ressourcen unterstützt werden. Die Region möchte ihre Kulturlandschaft erhalten, weiter aufwerten und die Biodiversität erhöhen. Unter dem Aspekt werden Wasserrückhalte- und Hochwasserschutzmaßnahmen sowie der Abriss, Rückbau und die Renaturierung von wirtschaftlich nicht tragfähiger Bausubstanz förderwürdig. Beratung für Interessenten dienstags von 9 - 17 Uhr unter 03737/1439175. Das Regionalmanagement bietet nach Vereinbarung auch Beratungstermine vor Ort an.