Neuhausen: Nussknacker der besonderen Art

Fasching Aktion für die ganze Familie

Neuhausen. 

Neuhausen. Das Nussknackermuseum Neuhausen lädt im 26. Jahr seines Bestehens zur Faschingszeit zu einem närrischen Rätselspaß für die gesamte Familie ein: "Von Rosenmontag bis Aschermittwoch starten wir erstmals unsere neue Aktion: Es geht auf Jagd nach Nussknackern mit besonderen Bekleidungseigenheiten", sagt Museumschef Uwe Löschner. "6.100 Gesellen zählt unsere Ausstellung, doch längst nicht alle sind in klassisches Gewand gekleidet. Neben Königen, Jägersleuten, Soldaten und Bergmännern geben viele andere Burschen. Wir laden vor allem unsere jungen Besucher ein, während des Rundganges solche Vertreter zu finden, die der fünften Jahreszeit entsprechend mit ihrer typischen Bekleidung in die Faschingssaison passen." Dabei wollen die Gastgeber ihr Publikum neugierig machen und gleichermaßen den Wettkampfgeist wecken. "Alle jene Mädchen und Jungen, die in ein Kostüm verkleidet an diesen drei Tagen zu uns kommen, erhalten zudem freien Eintritt", so Manja Jähne, eine der in Neuhausen beheimateten Nussknacker-Prinzessinnen. Als sympathische Botschafterin repräsentiert sie die Freizeiteinrichtung. "Wir haben eine kleine Frageliste vorbereitet, die es während des Besuchs auszufüllen gilt. Geeignet ist das Spiel für Knirpse ab vier Jahren. Zum Abschluss gibt es eine kleine Aufmerksamkeit für aufgeweckte Rätselteilnehmer."

Uwe Löschner hat bereits erste Reaktionen auf das neue Angebot seiner im 26.Jahr bestehenden Freizeiteinrichtung erhalten. "Nicht nur die Kleinen waren mit Eifer bei der Sache, selbst Eltern wurden angesteckt und beteiligten sich mit am Spiel", so Uwe Löschner. Der sieht Potenzial, diese Idee nicht nur zur Faschingszeit zu gestalten, sondern thematisch variierend ebenso zu anderen Besuchsaktionen anzubieten. "Erstaunlich, dass Gäste intensiver hinschauen, interessierter bei der Sache und motivierter sind. Sie nehmen nachhaltigere Eindrücke mit."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!