• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neuzugang steht vor seinem Debüt

Personal Toni Vogel verstärkt VfB Empor Glauchau

Für den VfB Empor Glauchau steht am heutigen Samstag ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Mario Weiß muss ab 15 Uhr beim Aufsteiger SG Taucha antreten. Dabei hat sich beim VfB Empor die Personalsituation in der Defensive endlich wieder verbessert. Marcel Tiepelt und Tony Thiam dürfen nach ihren Sperren auflaufen. Michael Gasser steht nach einer Verletzungspause wieder im Training.

Zudem fiebert Neuzugang Toni Vogel, der zuletzt wegen einer Knöchelprellung pausieren musste, seinem Debüt im Trikot des VfB Empor Glauchau entgegen. Der 23-Jährige, der vom SV Geringswalde/Schweikershain kam, hat sich erst Mitte August für den Wechsel in den Sportpark entschieden. "Ich hoffe, dass ich möglichst schnell meinen Beitrag zum Klassenerhalt leisten kann", sagt Vogel, der in der Vergangenheit unter anderem schon beim Chemnitzer FC II und beim BSC Rapid Chemnitz gespielt hat. Durch die Zeit bei der CFC-Reserve kennt er schon etliche Mitspieler aus seinem neuen Team. Der Neuzugang geht mit Respekt an die Aufgabe in der Landesliga: "Wir wissen, dass wir auf viele abgezockte Truppen treffen."

Am dritten Spieltag treffen zwei Teams aufeinander, die sich in einer ähnlichen Situation befinden: Glauchau und Taucha haben jeweils einen Punkt auf dem Konto. Der VfB Empor startete mit einem 1:1-Remis in Eilenburg und einer 0:2-Niederlage gegen Markleeberg in die Saison. Taucha kam nach einem 1:1-Unentschieden gegen Kamenz zuletzt bei der 0:4-Pleite beim FSV Zwickau II unter die Räder. Die Mannschaft aus Nordsachsen hat im Sommer als Tabellenzweiter in der Landesklasse (Staffel Nord) den Sprung in die Landesliga gewagt.



Prospekte