• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge
Vogtland

Nur über Umwege in die City

Verkehr Stadtring und Leipziger Straße in Glauchau bleiben gesperrt

Autofahrer brauchen in Glauchau derzeit sehr gute Nerven. In den Sommerferien - zu diesem Zeitpunkt rollen keine Schulferien - werden zahlreiche Tiefbaumaßnahmen in Angriff genommen.

Mit Zuschüssen für die Beseitigung von Winterschäden erfolgt seit dem 15. Juli die Sanierung des zweiten Abschnitts der Bahnhofstraße. Die Fertigstellung ist bis 21. August geplant. Hier muss das vorhandene Naturstein-Kleinpflaster entfernt und durch eine Asphaltdecke ersetzt werden, teilt die Stadt mit.

Im Bereich der Oberstadt bekommt ein Teil des Stadtrings eine neue Asphaltdecke. Derzeit wird auf der Wettiner Straße zwischen Martinistraße und Goethestraße gearbeitet. Ab Ende der Woche geht es am Heinrichshof weiter. Zudem lässt die Stadtverwaltung die Gehwege an der Robert-Koch-Siedlung und der Lichtensteiner Straße befestigen. Die Arbeiten beginnen in dieser Woche. Sie dauern bis zum 21. August. Die Erneuerung des Gehweges in der Robert-Koch-Siedlung wird voraussichtlich ab der 20.07. erfolgen und bis ca. 21.08.2015 dauern. Die Oberflächenbefestigung erfolgt mit Betonpflaster.

Unmittelbar nach den Feierlichkeiten zum Jubiläum "775 Jahre Glauchau" wurde auch der dritte Bauabschnitt bei der Sanierung der Leipziger Straße in Angriff genommen. Das Bauvorhaben soll bis zum 4. Dezember zum Abschluss gebracht werden, damit das anstehende Weihnachtsgeschäft nicht gefährdet wird. Dabei wird in den nächsten Monaten der Bereich zwischen Postbrücke und Anschluss an die Quergasse erneuert. Die Umleitungen für die genannten Baumaßnahmen sind im Stadtgebiet ausgeschildert.



Prospekte