• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Nutzung ist noch offen

Teilrückbau Limbacher Bahnhof vor ungewisser Zukunft

Nicht nur Nostalgiker haben diese Woche einen Schreck bekommen: Nachdem der Limbacher Bahnhof in den letzten Jahren in einem recht desolaten Zustand war, wurde in dieser Woche mit einem Teilrückbau begonnen. "Das Grundstück mit dem Gebäudekomplex befindet sich seit letztem Jahr im Eigentum der Stadt", erklärte Dietrich Oberschelp. "Um den Sanierungsbedarf an der Gebäudesubstanz festzustellen, wurde eine Studie beauftragt. Darin wurde festgestellt, dass der bauliche Zustand eine Sanierung des gesamten Gebäudekomplexes nicht mehr zulässt." Der Fachbereichsleiter der Stadtverwaltung ergänzte, dass nach Absprache mit der Denkmalschutzbehörde beschlossen wurde, die Empfangshalle samt Gepäckraum sowie das Zwischengebäude rückzubauen. An den beiden Turmbauten werden erste Arbeiten an der Dachkonstruktion und der Dacheindeckung vorgenommen. "Über eine weitere Nutzung der verbleibenden Gebäude ist noch nicht entschieden", so Oberschelp weiter. "In der Studie wurden verschiedene Nutzungsvarianten untersucht." Bevor eine Entscheidung möglich ist, sind weitere Untersuchungen notwendig. Die aktuellen Maßnahmen werden mit Finanzhilfen aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost/Programmteil Aufwertung realisiert.



Prospekte