Oederan feiert erstmals Fête de la Musique

Premiere Amateur- und Profimusiker sind eingeladen, mitzumachen

oederan-feiert-erstmals-fte-de-la-musique
Musik zum Altmarktfest gab es schon vor vielen Jahren. Ein Ereignis wie Fête de la Musique allerdings in Oederan noch nie. Foto: Ulli Schubert/Archiv

Oederan. Einen lauen Sommerabend, viele Akteure und noch mehr Gäste, das wünscht sich Erika Wünsch für den 21. Juni. Wie in jedem Jahr findet am Sommeranfang in vielen Städten Europas die Fête de la Musique statt - erstmalig nun auch in Oederan. Der Kultur- und Kunstverein sowie die Oederaner Blasmusikanten bereiten das Ereignis vor, das seit 1982 von Paris aus den Kontinent eroberte.

Beim "Fest der Musik" ist jedermann, egal ob Amateur- oder Profimusiker, aufgerufen, mit seiner Musik honorarfrei die Menschen auf öffentlichen Straßen und Plätzen zu erfreuen. In Oederan soll der Altmarkt das musikalische Zentrum sein, aber auch die Große Kirchgasse und die Enge Gasse werden einbezogen.

Ein Fest der Musik zum Sommerauftakt

"Wir sind überzeugt, dass viele Menschen in der Region ein Instrument spielen und rufen sie auf, sich an der Fête de la Musique zu beteiligen", so Erika Wünsch. Die Vorsitzende des Kultur- und Kunstvereins hält zusammen mit Jonas Ernecke vom Verein der Blasmusikanten die Fäden der Organisation in der Hand. Jeder, der Musik macht, ist willkommen. So hat Schlagersänger Zwini aus Oederan seine Teilnahme bereits zugesagt.

Wo nötig, werden die technischen Voraussetzungen geschaffen, denn nicht jeder Akteur wird beispielsweise ohne Strom auskommen. Die Konzerte finden zwischen 18 und 23 Uhr statt und dauern etwa 15 bis 30 Minuten. Bis zum 20. März kann man sich anmelden. "Die Konzerte sollen im Freien stattfinden, wir werden aber auch eine Regenvariante im Bürgersaal vorbereiten", so Jonas Ernecke. Die Versorgung der Gäste wird das Team des Klein-Erzgebirge übernehmen.

Für Fragen aller Art zur Fete stehen Erika Wünsch (Tel. 037292/27193) und Jonas Ernecke (Tel. 0162/4929625) bereit. Anmelden kann man sich beim Kultur- und Kunstverein Oederan und unter folgender Mail-Adresse: fete.oederan@gmail.com.