• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Oldtimer rollen zum Schloss Augustusburg

Treffen 29. Auflage findet am 3. Oktober statt - Museen haben geöffnet

Augustusburg. 

Augustusburg. Das traditionelle Oldtimer-Herbsttreffen erlebt am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, seine 29. Auflage. Dann werden ab 8 Uhr nicht nur Zweiräder, sondern auch Mobile mit drei und vier Rädern auf den Hof von Schloss Augustusburg rollen. Das Stelldichein der Fahrzeugfreunde ist grundsätzlich nicht reglementiert.

Allerdings müssen die Autos oder Motorräder vor 1971 gebaut worden sein, um bei der eintägigen Exposition ausgestellt werden zu dürfen. In den vergangenen Jahren kamen dabei unter anderem die Fans der ostdeutschen Fahrzeugproduktion voll auf ihre Kosten. Neben den verschiedensten Trabant-Modellen waren auch die zu DDR-Zeiten äußerst selten auf den Straßen zu sehenden Melkus-Wartburgs präsent.

Auch in diesem Jahr dürfte so manche Rarität dabei sein. Immerhin passen auf das Areal rund 400 Fahrzeuge.

Der Teilemarkt schlägt seine Basis wieder im Steinbruch auf. Auf dem Schlosshof wird es an diesem Tag unter anderem Live- Musik zu hören geben. Wie die Schlossverwaltung mitteilte, sind am 3. Oktober nicht nur alle Museen geöffnet. Vielmehr dürfen die Gäste vorab einen Blick in die eigentlich erst am 5. Oktober öffnende Sonderausstellung "Ausgetrickst! - Die spektakuläre Illusionen-Ausstellung" werfen.

Im Gebiet der der Stadt Augustusburg sind an diesem Tag Sonderparkplätze ausgewiesen. Anreisende sollten beachten, dass die Drahtseilbahn wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb ist .

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!