• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ornitholgen: Nachlass vom Gründer

Übergabe Material von Rudolf Zimmermann

Rochsburg. 

Für die Mitglieder des Vereins Sächsische Ornithologen ist die Übernahme eines umfangreichen Nachlasses von Rudolf Zimmermann, vom Landesverein Sächsischer Heimatschutzes ein großer Glücksfall. Besonders Bibliothekar der Ornithologen Jens Hering kann es kaum fassen. Zusammen mit Hans Christoph Stamm hatte er die Biografie von Rudolf Zimmermann, Mitbegründer des Ornithologenvereins herausgegeben. "Wir haben bei den Recherchen über das Leben von Zimmermann weltweit nachgeforscht", berichtet Jens Hering. Die beiden Autoren waren überzeugt alle Unterlagen des Rochlitzer Ornithologen und Tierfotografen aufgefunden zu haben. "Das ist ein richtiger Schatz. Jetzt bin ich gespannt und hoffe auf biografisches Material was bisher noch unbekannt ist", sagt Jens Hering. Beim ersten Blick fielen handschriftliche Unterlagen über zahlreiche Tierbeobachten und Exkursionen auf. Dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz ist vor zirka vier Jahren dieses Material vom Landesamt für Denkmalpflege überlassen wurden. "Wir haben alles grob gesichtet und als Archivgut aufbewahrt. Das Material lagerte bis 1948 auf Schloss Wesenstein und gelangte über Umwege in unseren Gewahrsam", erklärt Hans-Jürgen Hardtke, Vorsitzender vom Heimatschutz. Zurzeit richten die Ornithologen auf Schloss Rochsburg ihre Fachbibliothek ein. "Wir stoßen in unserem Limbacher Archiv an unsere Grenzen. Die Bibliothek hier wird unseren Mitgliedern und interessierten Fachleuten zur Verfügung stehen", erklärt Jens Hering.