• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Erzgebirge

Parkfest sorgt für drei tolle Tage

festbilanz Party im Stadtpark Hainichen kam gut an

Hainichen. 

Hainichen. Als ein "rundum gelungenes Fest", bezeichnete Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger das jüngste Parkfest am Wochenende. Am Freitag hielten sich die Besucherströme in den idyllischen Stadtpark noch in Grenzen, aber spätestens ab Samstagnachmittag füllte sich insbesondere das Terrain in Höhe des Wildgeheges, wo wieder die Schützen ihre Besten ermittelten, sowie an der Freilichtbühne recht schnell.

Auch der Jahrmarkt lockte Besucher

"Zum wiederholten Male fungierte der Waldheimer Marian Redl als Ausrichter des Parkfests. Sein Konzept kommt bei den Hainichenern und ihren Gästen sehr gut an", lobt Greysinger nachdrücklich die Arbeit des Ausrichters. Neben dem bunten Programm auf der Freilichtbühne konnte sich an allen drei Tagen auch das Rummelangebot sehen lassen, sowohl auf dem Hof der Agrargenossenschaft als auch auf der Oederaner Straße und im Park selbst. "An dieser Stelle noch einmal vielen Dank allen, die zum Gelingen des 2018er Parkfests beigetragen haben", sagte Hainichens Stadtoberhaupt abschließend.

Hainichen an Spitze des Städtewettbewerbs

Beim am Sonntag durchgeführten Städtewettbewerb von Enviam und Mitgas liegt Hainichen aktuell mit geradelten 324,16 Kilometern an der Spitze. Allerdings liegen erst aus zehn von insgesamt 25 beteiligten Orten die Ergebnisse vor. Der Tierschutzverein Hainichen und Umgebung kann sich mindestens über vier Euro pro Kilometer und 400 Euro für die achttägige Jubiläumsaktion im Vorfeld des Wettbewerbs freuen. Mit dem Geld wird eine alte Scheune zur Katzenunterkunft ausgebaut. Mit dem Abschluss des Wettbewerbs am 3. Oktober stehen dann die endgültigen Platzierungen und damit auch die Gewinnsummen fest.



Prospekte