Penig verzaubert mit Weihnachtsflair

Abwechslung Weihnachtsmarkt bietet am Samstag und Sonntag für jeden etwas

Um erzgebirgisches Weihnachtsflair genießen zu können, muss man am ersten Adventswochenende nicht erst weit fahren: Die Muldestadt Penig lädt traditionell am Samstag und Sonntag zu ihrem Weihnachtsmarkt ein. Und in diesem Jahr gibt sich die sympathische Kleinstadt zum Start in die besinnliche Weihnachtszeit des Jahres 2012 besonders erzgebirgisch. So sorgen am Samstag und auch am Sonntagnachmittag gleich mehrere Musikgruppen beziehungsweise Vereine für weihnachtliche Erzgebirgsstimmung. Am Samstag spielen beispielsweise das Bergmannsblasorchester Schlema und das Jugendblasorchester Hohenstein-Ernstthal weihnachtliche Weisen. Und am Sonntag sind ab 14 Uhr die Lichtensteiner Turmbläser zu Gast. Doch auch Einheimische bereichern in diesem Jahr wieder den Peniger Weihnachtsmarkt mit ihren Darbietungen und Aktivitäten. Die Mitglieder des Heimat- und Geschichtsvereines Penig sorgen mit dem Anschieben der Weihnachtspyramide für den Start des Weihnachtsmarktes 2012, und die Knirpse des Peniger Kindergartens Regenbogen unterhalten mit einem kleinen Programm am Sonntagnachmittag. Das Blasorchester Lunzenau übernimmt dann am Sonntag mit Weihnachtsliedern den musikalischen Ausklang des diesjährigen Peniger Weihnachtsmarktes. Und nicht zu vergessen natürlich die rührigen Mitglieder des Vereins für volkskünstlerische Heimarbeit, die im Foyer des Rathauses neben einer kleinen Ausstellung ihrer Schnitzereien auch Schauschnitzen und andere Techniken zeigen. Mehrere Händler und Vereine bereichern außerdem das vielfältige Angebot des diesjährigen Peniger Weihnachtsmarktes. Die genauen Programmpunkte sowie die entsprechenden Zeiten entnehmen Sie bitte dem Programm. (Programmänderungen vorbehalten.)