Perspektivwechsel für die Wissensvermittlung

Aktion Politiker bekommen eine andere Sicht auf die Dinge

Großschirma. 

Großschirma. Das war ein spannender Tag für die Kinder der Kita "Regenbogenland" in Großschirma. Denn statt der bekannten Erzieher kam diesmal ein ganz neues Gesicht zu ihnen. Es war die Landtagsabgeordnete der Linken Jana Pinka, die im Rahmen der Aktion "Perspektivwechsel" die Einrichtung aufsuchte und das dazu nutzte, um den Kleinen mehr über die montane Geschichte der Region zu vermitteln.

 

Kinder konnten sich selbst versuchen

Dafür ist die diplomierte Mineralogin schon per se prädestiniert. Und so gab es nicht nur Interessantes über die Bergparade zu hören, sondern man durfte auch einmal selbst versuchen, Minerale zu bestimmen. "Es ist mein insgesamt zehnter Perspektivwechsel", so Jana Pinka. "Insofern ein kleines Jubiläum." Die Aktion erfolgt auf Einladung der Liga der Wohlfahrtspflege in Sachsen. Vertreter der Politik und Verwaltung erhalten dabei die Gelegenheit, einen Tag in sozialen Diensten und Einrichtungen mitzuarbeiten.

 

Es sei ihr außerdem wichtig, so Jana Pinka, mit den Erzieherinnen der Kita ins Gespräch zu kommen, mehr über die Arbeit vor Ort zu erfahren und die Arbeitsbedingungen kennenzulernen. Den Kindern schenkte sie eine Schautafel mit allerlei Wissenswertem zur Montanregion.