Pfingstochse steht in Königshain

Dekoration Monika Dietze hat sich zu Pfingsten etwas besonderes einfallen lassen

pfingstochse-steht-in-koenigshain
Foto: Andrea Funke

Königshain. Dass Monika Dietze zu Ostern und Weihnachten Haus und Hof in Königshain liebevoll und voller Ideenreichtum schmückt, hat sich herum gesprochen, aber nun lohnt sich auch ein Pfingstausflug. "Lange habe ich nach gedacht bis mir die Idee vom Pfingstochse kam und dann ging es los", freut sich die 73-Jährige.

Ein Wasserfass ist der Bauch, die Sachen drum herum waren schnell gefunden. Dazu ein lustiger Kopf aus beklebten Luftballons. Die Beine stecken in bunten Gummistiefeln, die gab's in einem Schuhgeschäft preisgesenkt als der Verkäufer von ihrer Dekoidee erfuhr. Ein rosa Schweinchen als Geselle steht daneben. Drei Kinder laden zum Tanzen ein und ein Schild fordert die Besucher zum Fotografieren auf.

Den ersten Regenguss und Sturm hat die Pfingstgesellschaft gut überstanden, die Regencaps wedeln auf der Leine hinterm Haus trocken. Monika Dietze ist eben auf alles vorbereitet. Zu Ostern bestaunten etwa 300 Besucher ihren Schmuck.