• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Pipes, Drums und ein Chief

Miskus Musikalischer Besuch der Grünen Insel und der Highlands

Klosterbuch. 

Liebhaber der urwüchsigen Traditionen der grünen Insel und der schottischen Highlands kommen am Wochenende im Kloster Buch bei Leisnig auf ihre Kosten. Bereits zum 5. Mal ist die Veranstaltung Pipes, Drums & More Bestandteil der Festivalsaison des Mittelsächsischen Kultursommers. Sie trifft den Nerv der Gäste, die sich im Ambiente des Klosters Buch bereitwillig auf eine Zeit- und Kulturreise entführen lassen.

Gänsehautatmosphäre der besonderen Art garantiert schon die Eröffnung mit dem Einmarsch der traditionell gekleideten Pipe-Bands "Crest of Gordon" aus Bremen und "Dresden Pipes & Drums". Gemeinsam werden sie musizieren und den Zauber der irischen Ebenen und schottischen Highlands beschwören, bevor der spezielle Gaumenschmaus "Haggis" durch den "Clan Chief of the day" angeschnitten wird. Das besondere Flair der beiden Landstriche machen unter anderem die ganz spezielle Musik, aber auch die dort beheimateten Tänze aus. So ist an beiden Tagen für feinste Klänge der schottisch-irischen Folkmusik gesorgt, die unter anderem von den Gruppen Pjotr aus Grimma, der Fiddle Folk Family, Tom Ziegenspeck und The Violet Moon interpretiert werden. Einen Einblick in die getanzte Lebensfreude der Schotten und Iren geben die Tanzperlen des Zschopautales sowie die Formation Cosa Gaelacha aus Dresden. Zum Abendkonzert heizt am Samstagabend die Gruppe Larkin im Hof des Klosters den Gästen ganz besonders ein. Eröffnet wird das Konzert 20.30 Uhr durch das gemeinsame Spiel der Pipe-Bands. Das Kultfest findet am 18. Juli von 11 bis 23 Uhr und am 19. Juli von 10 bis 18 Uhr statt. www.mittelsachsen.de



Prospekte