Planungen nehmen Gestalt an

Stadtarchiv Gebäude in der erweiterten Altstadt

In der Stadtverwaltung Freiberg nehmen allmählich die Planungen für ein Gebäude Gestalt an, in dem einmal das Stadtarchiv unterkommen soll. "Ganz früher war ja einmal angedacht, das Archiv auch im dann sanierten Kornhaus unterzubringen", sagt Oberbürgermeister Sven Krüger. "Eine Idee, die aber wieder fallen gelassen werden musste, da dafür einfach nicht der Platz vorhanden ist." Und so machte man sich auf die Suche nach einer Alternative. Die scheint nun gefunden worden zu sein. Ein Gebäude in der erweiterten Altstadt soll es sein. Welches, das wurde noch nicht mitgeteilt, da noch nicht alle Voraussetzungen geklärt und noch Formalitäten zu erledigen seien. Fest steht aber, dass eine Sanierung stattfinden muss, bevor das Archiv einziehen kann. "Finanziell bewegen wir uns dabei in einem Rahmen vergleichbar dem Kornhaus", lässt Krüger schon einmal durchblicken. "Also etwa 6 Millionen Euro, wobei eine Million von der Stadt käme." Für den Rest müsse man Fördermittel beantragen. Baubeginn ist, wenn alles beschlossen würde, bereits 2016, das Ende ist für 2018 geplant. Die Kosten sind im neuen Mittelfristigen Investitionsplan der Stadt bereits verankert. Bleibt für die Öffentlichkeit eigentlich nur noch die spannende Frage: Welches Gebäude wird es sein?